MEDIAMATIKER

Mediamatikerinnen und Mediamatiker EFZ sind Fachleute im Media-Umfeld. Sie verfügen über Wissen in Multimedia, Design, Marketing, Informatik und Administration. Sie gestalten und pflegen Websites und Intranet, fertigen Präsentationen und Dokumentationen an und betreuen Veranstaltungen. Mediamatiker/-innen gestalten und produzieren Inhalte für alle verfügbaren Medien. Du aktualisierst die Websiten unseres Unternehmens mit Bildern, Filmen, Musik und Sprache, wobei du diese auch gleich selber aufnimmst und aufbereitest. Du wirkst auch im Informatiksupport mit, fertigst Präsentationen und Dokumentationen an, und du bist auch in der Administration und Betriebswirtschaft tätig.

Anforderung

  • schnelle Auffassungsgabe
  • abstrakt-logisches Denken
  • technisches Verständnis
  • Kreativität
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent

Vorbildung

  • abgeschlossene Volksschule
  • Interesse und gute Leistungen in der Kreativität, Mathematik, sowie in den Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch

Rohdaten für Multimediainhalte für unterschiedliche Medien sachgerecht erstellen, technisch bearbeiten und kundengerecht Aufbereiten.

Designvorschläge entwickeln und umsetzten. Informationen lesefreundlich aufbereiten. Printdaten für die Weiterverarbeitung aufbereiten.

Geräte evaluieren, installieren, konfigurieren und warten. Aufsetzten von Arbeitsplatzsystemen und Supporten von Software-Anwendungen. Entwickeln von Websiten und erstellen von Datenbanken.

Kundenkontakt, Offerten erstellen und in Bereichen der Finanzwirtschaft mitwirken.

Marketingaktivitäten organisieren und unterstützen. Marketing Produkte mitgestalten. Intern und extern Kommunizieren. Erstellen von Präsentationen und Dokumentationen.

Projekte definieren, planen, realisieren und auswerten. Projektcontrolling gemäss Auftrag wahrnehmen und nach Absprache Korrektur-Massnahmen einleiten.

Handlungskompetenzen

Während der vier Lehrjahren wirst du in sechs verschiedenen Kompetenzbereichen ausgebildet.

In den ersten zwei Lehrjahren wirst du gemäss der Bildungsverordnung und des Bildungsplanes in sechs Handlungskompetenzen ausgebildet. In den letzten beiden Lehrjahren werden drei dieser sechs Handlungskompetenzen weiter vertieft. Welche das sein werden, ist von Firma zu Firma unterschiedlich und abhängig welche Möglichkeiten der jeweilige Ausbildungsort hat. In unserem Unternehmen werden die Handlungskompetenzen 1,3,4 gefördert.

Kontakt mit unseren Anzeigenkunden, Beratung und Verkauf von Anzeigen, Disposition von Anzeigen, Erstellen von Statistiken etc

Kontakt mit unseren Abonnenten der Schaffhauser Nachrichten und anderen Publikationen bezüglich Adressänderungen und Umleitungen, Aufbereitung der Speditionsdaten für die Druckerei etc.

Mithelfen beim Buchen der Debitoren und Kreditoren, Führen des Kassabuchs

Aufnehmen und Verarbeiten von Videos und Fotos (Kamera, Drohne, etc.), einfache Arbeiten im CMS-System, Archivieren von Dateien, Mithilfe bei verschiedenen Publikationen, Katzenvideos bewerten.

Tätigkeiten in der Redaktion, Produktion und Technik – vom Verfassen eines Artikels bis zur Ausstrahlung inkl. Filmen, Vertonen und Schneiden.

Redaktionelle Textaufbereitung, Umfragen/Interview, Aufbereiten von Sendung, Audio schneiden

Hilfestellung bei PC-Problemen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Mitwirken an Projekten und Schulungen, Unterhalt des internen Netzwerkes und Pflege der eigenen Webseiten.

Sponsoringaktivitäten betreuen, Statistiken erstellen, Organisation von Anlässen, Gestaltung von Werbemitteln

Lehrbetrieb

Du wirst folgende Abteilungen während der Lehre in unserem Betrieb durchlaufen:

Schule

Die Schule findet in der Handelsschule HKV Schaffhausen statt während zwei Tage pro Woche . Mehr Infos auf www.hkv-sh.ch.

Schulfächer

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Mathematik
  • Informatik
  • Geschichte und Staatslehre
  • Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft und Recht
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Marketing und Projektmanagement
  • Multimedia-Technik
  • Gestaltung und Design
  • Bürokommunikation
  • Arbeitsmethodik/Projekte
  • Sport

ÜK

Überbetriebliche Kurse (ÜK) vermitteln grundlegende praktische Fertigkeiten. Sie ergänzen die betriebliche und schulische Bildung.
1. Personal Computer in Betrieb nehmen
2. Layouts gestalten und designen
3. Multimediaprodukt erstellen
4. Dynamische Website erstellen
5. Kleines Netzwerk aufbauen und betreiben